powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019 newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Was viele Gastronomen und Hoteliers schon vorher wussten - sie ingnorierten die 2-G Regel von Anfang an - ist jetzt Realität. Tschechien kehrt wieder zur leicht eingeschränkten Normalität zurück. Der Verwaltungsgerichtshof hat einen Teil der Einschränkungen gekippt. Die Politik musste nun eher reagieren, als beabsichtigt. 
Bild: CzechTourism
Der Oberste Verwaltungsgerichtshof hat die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesungsnachweises beim Betreten von Gaststätten, Klubs oder Spielhallen sowie den Aufenthalt in Hotels aufgehoben. Ein Schlag ins Gesicht der neuen Regierung, die nun reagieren musste und die Abschaffung der Restriktionen mit 9. Februar verkündete. Premier Petr Fiala (ODS) sagte, das Kabinett habe nicht unter dem Druck des Gerichtsurteils, sondern auf Grundlage von Expertenempfehlungen entschieden. 

"Die Entscheidung des Gerichts hat alles nur um ein paar Tage beschleunigt. Dies ist kein unüberlegter Schritt, sondern die Umsetzung der Strategie unserer Regierung zur Bekämpfung der Covid-Epidemie", so der Premierminister. Gleichzeitig will das Kabinett bei der Februar-Sitzung der Abgeordnetenkammer die Aufhebung der Pandemie-Warnung vorschlagen. Das genaue Datum sei angesichts der Entwicklung der Epidemie noch nicht festgelegt, sagte Fiala vor Journalisten.

Die Pflicht zum Tragen von Atemschutzmasken in Innenräumen bleibe bestehen, sagte er. "Experten zufolge erweist sie sich als hochwirksam und gleichzeitig als minimal restriktiv", so Fiala. Die Begrenzung der Teilnehmerzahl bei Massenveranstaltungen bleibe ebenso bestehen, ergänzte er. Auch nach der Lockerung der Maßnahmen rechnet die Regierung nicht damit, dass sich der Druck auf die Krankenhäuser erhöhen oder die Verfügbarkeit von Leistungen verringern wird.

Gesundheitsminister Vlastimil Válek (TOP'09) erklärte, dass ab dem 9. Februar jeder jede Einrichtung ohne Bescheinigung betreten kann. "Ich habe gesagt, dass ich die Begrenzung der Maßnahme spätestens Anfang März ankündigen würde, aber letztendlich sind wir mit den Experten zu dem Schluss gekommen, dass wir dies schrittweise viel früher tun können. Der erste Schritt ist die Abschaffung der Zertifikate, der nächste die Beendigung der flächendeckenden Tests“, sagte er. Das Kabinett hatte heute angekündigt, dass die flächendeckenden Tests in Schulen und Unternehmen am 18. Februar enden werden.

Wermutstropfen: Die Abgeordneten billigten einen Änderungsantrag zur Pandemie, der die Behörden ermächtigt, jederzeit ein breites Spektrum von Aktivitäten einzuschränken.
Ungeimpfte, Zwangsgeimpfte, freiwillig Geimpfte wieder vereint
09.02.2022
Symbolbild
Essen
12.2, 11h
Bahnhof Jablonec nad Nisou
Jablonec nad Nisou 
(Region Reichenberg), 
Nádražní 32

17.2, 14.30
Praha Hlavní nádraží
Prag 2, Wilsonova 8

22.3, 9h
Hotel Radisson Blu
Prag 1, Žitná 8

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

15.2., 9h
Marriott Hotel
Prague 1, V Celnici 8

14.-18.3.
Prague Congress Centre
Prague 4, 5. května 65 
______________
____________________