header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019 newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Die Witwe Renáta Kellnerová hat ihre russischen Wertanlagen an den IKT-Milliardär der Finanzgruppe Alexander Nesis verkauft. Er war ein langjähriger Geschäftspartner ihres verstorbenen Mannes Petr Kellner in Russland.
Die PPF Group betreibt die Kaufkredit-Bank Home Credit in Russland, besitzt dort aber auch eine Reihe von Immobilien und Grundstücken. Die Gruppe versucht nun - wie viele andere westliche Unternehmen auch - ihr Vermögen an russische Partner zu übertragen oder zu verkaufen, bis der Krieg in der Ukraine endet und sich die Lage beruhigt.

Laut der russischen Zeitung "Kommersant" verkaufte die tschechische Gruppe PPF mehr als 200 Hektar Land in Moskau und Umgebung an die ICT-Investmentgruppe von Alexander Nesis, einem langjährigen Geschäftspartner des verstorbenen Finanziers Petr Kellner.

Westliche Unternehmen sind derzeit nicht in der Lage, ihre Vermögenswerte in Russland zu verkaufen und versuchen daher, durch die Übertragung der Vermögenswerte an lokale Geschäftsleute oder Manager zumindest das Risiko einer Verstaatlichung zu minimieren. Kommersant bezieht sich auf die Agentur Spark-Interfax, die Informationen über Unternehmen in Russland bereitstellt. Ihr zufolge hat die PPF-Gruppe eine Reihe von Transaktionen durchgeführt, bei denen sie mehrere ihrer Immobilien an DDS LLC übertragen hat. DDS wurde von Vladislav Resin gegründet, der für die Entwicklungsprojekte der IKT-Gruppe von Alexander Nesis in St. Petersburg verantwortlich ist. Forbes schätzt den aktuellen Wert von Nesis' Vermögen auf 1,9 Milliarden Dollar.

Immobilien und Grundstücke
Konkret verkauft wurde an DDS Ende März eine 99,99-prozentige Beteiligung an ISK Klokovo LLC, die 130 Hektar in Neu Moskou besitzt, eine 99,99-prozentige Beteiligung an Skolkovo Gate LLC (3,2 Acres im Westen Moskaus in der Nähe von Skolkowo) und eine 100-prozentige Beteiligung an Skolkovo LLC Logistics-A LLC (25 Hektar für den Bau eines Logistikparks in der Stadt Tschechow in der Region Moskau).

Darüber hinaus erwarb DDS von der PPF-Gruppe einen Anteil von 99,99% an Kvartal-Togliatti LLC (53 Hektar in Toljatti) und einen Anteil von 99,99 % an Logistics-Ufa LLC.

Die PPF-Gruppe bestätigte die Informationen gegenüber Kommersant. "Die PPF-Gruppe hat die genannten Vermögenswerte im Rahmen ihrer langfristigen Strategie der Branchen- und geografischen Diversifizierung verkauft", sagte Leoš Rousek, Kommunikationsdirektor der PPF.

PPF hat in der Vergangenheit am Stadtrand von Moskau ein großes Comcity-Projekt mit einem Verwaltungskomplex für mehr als 10.000 Mitarbeiter gebaut und baut nun weitere Büros, ein Hotel und Wohnungen in der Nachbarschaft. Darüber hinaus besitzen sie das Verwaltungszentrum Metropolis in Moskau, eine Einkaufsgalerie in Astrachan und St. Petersburg, sowie das Logistikzentrum South Gate am Flughafen Domodedowo. Darüber hinaus kontrolliert PPF auch das landwirtschaftliche Unternehmen RAV Agro in der Region Woronesch.

Laut Kommersant bietet PPF diese Vermögenswerte seit mehreren Jahren auf dem Markt an und die Übertragung von Vermögenswerten an DDS kann nicht als marktbasiert angesehen werden. "Höchstwahrscheinlich ist dies nur eine 'freundschaftliche Eigentumsübertragung', bis die geopolitischen Spannungen nachlassen", schreibt die russische Zeitung. Kommersant spekuliert, dass beide Parteien eine Rückkaufoption eingegangen sind.

Innerrussische Übertragungen
Die PPF-Gruppe beabsichtigt noch nicht, die Russische Föderation zu verlassen, da der Abgang von Finanzanlagen ein langfristiger Prozess ist. Gruppensprecher Rousek sagte gegenüber der Wirtschaftszeitung Hospodářské noviny Anfang März, dass das russische Portfolio völlig unabhängig von den anderen Vermögenswerten und Projekten der Gruppe sei, sodass die möglichen Folgen der russischen Militäroperation in der Ukraine das globale Geschäft des Unternehmens nicht gefährdeten. Laut Rousek verfügte die Gruppe vor der Invasion über Vermögenswerte von etwa einer Milliarde Euro (weniger als 25 Milliarden Kronen) in Russland.

Die ICT- und die PPF-Gruppe sind langjährige Partner. Petr Kellner kannte Alexander Nesis seit den Anfängen seiner Geschäftstätigkeit in Russland. Bis 2012 besaßen sie gemeinsam die Nomos-Bank. PPF ist außerdem mit 3,3 Prozent an Polymetal beteiligt, Russlands größtem Silberproduzenten, der ebenfalls mehrheitlich im Besitz der ICT-Gruppe von Alexander Nesis ist (23,9 Prozent).

Laut Kommersant kann PPF weiterhin russische Vermögenswerte transferieren. Viele europäische Unternehmen übertragen derzeit ihre Vermögenswerte an russische Top-Manager. 
Die reichste Tschechin Renáta Kellnerová "parkt" ihr russisches Vermögen bei Freunden
20.04.2022
Bild: homcredit.net
27.4., 18.30
Palais Sternberg
Prag 1, 
Hradčanské nám. 15

28.4, 14.30
Clubco
Brünn, Vlněná 5

4.5, 18.30
U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5
___________________

___________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

26.4., 11.45
Alcron Hotel
Prague 1, Stěpánská 40 

27.-29.4.
Hotel Emblem
Prague 1, Plantéřská 19
___________________
butique-branch-2