powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019
Tschechischen Straßenbauern fehlt das Material
01.07.2021
newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
"Der Mangel an Material muss gelöst werden, weil er ein noch größeres Problem darstellen kann, als der Mangel an Arbeitern, wie Designer, Ingenieure und technisches Aufsichtspersonal", sagte Radek Mátl, Leiter der Direktion für Straßen und Autobahnen in der Tschechischen Republik (ŘSD ČR). "Wir wissen bereits von den Lieferanten des Westrings, dass es Probleme mit den Erwerb von Betonstahl gibt, und der Preis in die Höhe geschossen ist. Stahl, Zuschlagstoffe und Kunststoffprodukte sind teurer geworden", sagte Radek Šíma, Betriebsdirektor der Straßenverwaltung und -instandhaltung für die Region Pilsen.

Der Westring ist das derzeit größte Straßenbauprojekt in Pilsen. Šíma rechnet außerdem mit steigenden Zementpreisen. Der Preisanstieg spiegelt sich seiner Meinung nach noch nicht in Verträgen wider, die im vergangenen Jahr oder zu Beginn dieses Jahres abgeschlossen wurden. "Aber auf Verträge, die jetzt geschlossen werden, werden sich die Preiserhöhungen enorm auswirken. Und da wird man wohl noch etwas extra hinlegen müssen, denn die Preise mancher Materialien fliegen von Tag zu Tag ins Unendliche", so Šíma weiter.

Neue Projekte werden um bis zu dreißig Prozent teurer
Zdeněk Pilík, Präsident des Verwaltungsrats der Berger Bohemia a.s., schätzt, dass neue Projekte um bis zu 30 Prozent teurer werden. "Wir machen keine Verträge mehr, wenn der Investor fixe Preise verlangt, - nur dann, wenn der Kunde bereit ist, die Preiserhöhungen mitzutragen. Wir können nicht das komplette Risiko übernehmen, wenn wir gar nicht wissen, wie es am Ende ausgeht", so Pilík.

"Das Problem ist, dass es jetzt keinen Stahl mehr gibt, und er im Vergleich zum Vorjahr auch noch um 40 bis 50 teurer geworden ist. Es ist uns nicht gelungen, für ein Brückenprojekt in der Region hochwertigen Stahl zu bekommen. Nach Vereinbarung mit dem Designer haben wir die Qualität reduziert und das Profil geändert, aber es ist immer noch schwer, etwas zu bekommen“, sagte Miroslav Blabol, stellvertretender Direktor der Pilsener ŘSD. 
Die Stahlproduktion in Tschechien ging im vergangenen Jahr um acht Prozent zurück. In diesem Jahr wurde der Sektor laut Aussage der Hersteller von der Pandemie schwer getroffen. Die Probleme mit Stahl sind laut Blabol eine Folge der Coronavirus-Krise, als die Hütten alle standen. Jetzt fehlt das Material. "Auf dem Baumarkt herrscht Druck, ausgelöst durch Großbaustellen. Es gibt in Europa eine größere Nachfrage nach Stahl, als produziert wird", sagte er.

Den Baufirmen gehen auch Wärmedämmung, Mineral und Styropor, aber auch Abdichtungsmateriel aus. Laut den Straßenbauern ist für den derzeitigen Mangel ein Brand in einer großen niederländischen Kunststofffabrik mitverantwortlich. Europa muss Material von China und den USA importieren. Ein zusätzliches Problem ergibt sich, wenn Schiffe aus China blockiert werden und nicht ankommen.
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Den Straßenbauern mangelt es an Material, vor allem an Stahl, Zuschlagstoffen, Wärmedämmung, Mineral und Styropor. Um die Materialien zu erwerben, falls man sie bekommt, muss man zurzeit tief in die Tasche greifen. Grund dafür ist die Coronavirus-Krise,  verschärft wird der Zustand noch durch ein Brand in einer großen niederländischen Kunststofffabrik - und dass Lieferungen von China teilweise blockiert werden. 
Fotothek_df_n-08_0000361
8.7., 20h
Restaurace Zvonařka
Prag 2, Šafaříkova 1

13.7., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

14.7., 17h
U Partyzána
Litvínov (Region Aussig), 
Valdštejnská 282
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

9.7., 19h
Yalta Craft Bistro 
Prague 1, Václavské nám. 45

12.-14.7.
Palais Czernín
Prague 1, Loretánské nám. 5

____________________

____________________