powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
cz-euwahl2019
Im Januar veranstaltete er eine Kundgebung auf dem Altstädter Ring in Prag, bei der mehrere tausend Teilnehmer gegen Notstand, Lockdown und die angeordnete soziale Distanzierung protestierten. "Wir wollen der Regierung klar und eindeutig sagen: Es ist genug mit all den Verboten und Anordnungen, die unser Leben grundlegend schädigen!", rief er in seiner Rede. Für sein "Markenzeichen", den heruntergelassenen Mund-Nasen-Schutz, nahm Klaus das obligate Bußgeld von 10.000 Kronen als "Abschreibeposten" in Kauf.

Im Jänner berichtete die Boulevardzeitung "Blesk", Václav Klaus sei eine Stunde lang ohne Maske in einem "geschlossenen" Lokal gesehen worden. Er bestritt dies auch keineswegs, und nannte seinen Lokalbesuch einen "Akt des zivilen Ungehorsams". Der begeisterte Skifahrer Klaus hat seit Beginn des erneuten Lockdowns in den Medien immer wieder die Öffnung der Skigebiete gefordert.
Genauso wie die Notstandsmaßnahmen, bekämpfte das ehemalige Staatsoberhaupt auch die Corona-Impfungen. Es gebe keinen Wunderimpfstoff, sagte er öfters gegenüber seinen Anhängern. 

Noch vor gut einer Woche riet ihm sein Nachfolger Miloš Zeman, der soeben seine Impfdosis erhalten hat, es ihm nachzutun. "Lass dich impfen Václav, oder du riskierst in deinem Alter, dass dich Covid einholt", sagte Zeman. "Ich wünsche ihm eine baldige Genesung, aber ich würde ihm gerne die Kosten der Behandlungen in Rechnung stellen", kommentierte Vizepremier und Innenminsiter Jan Hamáček (ČSSD) die neuesten Entwicklungen rund um den Ex-Präsidenten.
Ex-Präsident Klaus an Corona erkrankt
Der ehemalige Staatspräsident Václav Klaus wurde vergangenen Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet. Das vermeldete der Nachrichtenserver lidovky.cz. Klaus bestätigte die Erkrankung auf der Facebook-Seite seines Institutes, wo er bekundete, dass er sich am Mittwoch "bereits besser fühlte". Der Ex-Präsident gilt als einer der schärfsten Kritiker des Covidismus, trat in letzter Zeit mehrmals auf Corona-Demonstrationen auf, trug den Mund-Nasen-Schutz stets unter dem Kinn und lehnte auch die Impfungen vehement ab. Über Facebook bedankte er sich bei seinen Anhängern über die "enorme Unterstützung", die er seit Bekanntwerden der Covid-Erkrankung erfahren habe.

newsletter-bild
AUFGRUND DER AKTUELLEN NOTSTANDSMASSNAHMEN MUSS DIE RUBRIK 

"WIRTSCHAFTS-VERANSTALTUNGEN" 

LEIDER AUSFALLEN
25.02.2021
Bild: Facebook/Institut Václava Klause
Gesundheitsminister Blatný
klaus-corona
"Herr Präsident, wir drücken die Daumen, passen Sie auf sich auf. Wir brauchen Sie wieder in Aktion", lautete einer von vielen Kommentaren in den Sozialen Netzwerken. Das Václav Klaus-Institut veröffentlichte ein Foto, das den Altpolitiker bei der Blutabnahme im Krankenhaus zeigt. Erstmals ist Klaus darauf mit (fast) korrekt sitzender Maske zu sehen.
Václav Klaus wurde im vergangenen Corona-Jahr zur Gallionsfigur der Kritiker jeglicher Anti-Epidemie-Maßnahmen. Er befeuerte mit seinen Reden die Anti-Corona-Demonstrationen und nutzte die Staatsfeiertage am 28. Oktober und am 17. November zu medienwirksamen Auftritten gegen den "Covidismus" in der Politik.