powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Logo: Škoda Transportation/PPF Group
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019 newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Ende der Auseinandersetzungen um die Marke Škoda: Das Maschinenbauunternehmen Škoda Group, das sich mehrheitlich im Besitz von PPF befindet, hat die Rechte an der Marke Škoda an die zum Volkswagen-Konzern gehörenden Škoda Auto a.s. verkauft. 
Die Unternehmen haben sich darauf geeinigt, die Streitigkeiten über die Verwendung der Marke zu beenden. Die Škoda-Group darf den Namen Škoda und das geflügelte Pfeil-Emblem bis 2029 verwenden. Die Vereinbarung beendet Markenrechtsstreitigkeiten über die gleichzeitige Verwendung der Marke Škoda und beseitigt das Problem der häufigen Verwechslung der Marken des in Pilsen ansäßigen Maschinenbauunternehmens und des in Mladá Boleslav ansäßigen PKW-Herstellers. Nach Angaben von PPF hat diese Änderung keine Auswirkungen auf bestehende, vereinbarte oder künftige Aufträge der Škoda-Group, einschließlich Škoda Transportation.

Über die finanziellen Details der Vereinbarung zum Verkauf der Rechte an der Marke Škoda haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Das Geld wird in erster Linie dazu beitragen, die Verschuldung der Škoda-Group zu reduzieren und das Geschäft innerhalb der PPF-Gruppe weiterzuentwickeln, einschließlich der Entwicklung innovativer Produkte und der Schaffung neuer Arbeitsplätze, so PPF.

"Wir bleiben stolze Träger des Vermächtnisses von Emil Škoda, der den Grundstein für die Entwicklung der Industrie in Pilsen und der gesamten Tschechischen Republik gelegt hat. Es ist jedoch an der Zeit, die Realität zu respektieren und Meinungsverschiedenheiten über den Umfang der Rechte beizulegen, wenn völlig unterschiedliche Produkte unter demselben Markennamen vertrieben werden. Die endgültige Vereinbarung wird Škoda Transportation helfen, einen großen Schritt in die Zukunft zu machen, in der wir ein Unternehmen sein wollen, das nicht nur einzelne öffentliche Verkehrsmittel, sondern komplette Lösungen für moderne Mobilität anbietet", sagte Stanislav Kuba, Investment Manager der PPF Group, Industrial Division, und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Škoda Transportation, gegenüber der ČTK.

Eine im vergangenen Jahr von Ipsos im Auftrag der Škoda-Gruppe durchgeführte Umfrage zeigt, dass die Öffentlichkeit die Marke Škoda heute am häufigsten mit dem Automobilbau in Verbindung bringt (93 Prozent), während nur ein Viertel der tschechischen Bevölkerung Škoda Transportation aus Pilsen kennt.

"Wir danken den Vertretern der Škoda-Gruppe und der PPF-Gruppe für die konstruktiven Verhandlungen. Dies ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft unseres Automobilunternehmens und entspricht voll und ganz den Zielen, die wir uns in der Next-Level-Škoda-Strategie 2030 gesetzt haben, wonach wir bis zum Ende dieses Jahrzehnts zu den fünf absatzstärksten Marken in Europa gehören wollen. Eine noch einheitlichere und stärkere Marke ist eine der Voraussetzungen, um dies zu erreichen. Heute ist ein Tag von besonderer Bedeutung für Škoda Auto als Inhaber der Škoda-Marke. Wir freuen uns sehr, dass die Verhandlungen über die Marke zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen sind", so Martin Jahn und Christian Schenk, Mitglieder des Vorstands von Škoda Auto.

Škoda Auto war Eigentümer der Marke Škoda und des Logos für Autos und damit verbundene Waren und Dienstleistungen, aber die meisten historischen Rechte blieben im Besitz von Škoda Plzeň und den nachgelagerten Unternehmen, einschließlich der Škoda-Gruppe und Škoda Transportation. Škoda ließ das Logo mit dem geflügelten Pfeil im Dezember 1923 als Marke eintragen und fügte 1937 den Schriftzug Škoda hinzu. Die Autofirma in Mladá Boleslav benutzte die Marke Škoda ab 1925.

Im Jahr 2017 gab die PPF-Gruppe in ihrer Ankündigung der Übernahme von Škoda Transportation an, dass sie zu diesem Zeitpunkt 100 Prozent der Anteile des Unternehmens erworben hatte, einschließlich anderer Vermögenswerte im Zusammenhang mit dessen Geschäftstätigkeit, inklusive der Škoda-Marken.
PPF verkauft Marke Škoda an den Volkswagenkonzern
27.06.2022
464px-Škoda_logo_from_2011 6dfc868ecccfc66f6592d0a6b7e266ba_XL
Logo: Škoda Auto a.s. 
2.7., 10.30
Kriegsmuseum 1866
Všetary 
(Region Königgrätz), 
Chlum 66

6.7., 18.30
Pivovar U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5

10.7., 8h
Schiffsanlegestelle
Prag 1, Rašínovo nábř. 76
___________________

___________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

18.7., 9h
AmCham
Prague 1, Dušní 10

21.7., 11h
BB Centrum Microsoft
Prague 4, Vyskočilova 4a
___________________