header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
pragueforum.jpg
deutsch.jpg
Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
1200px-Central_Park_Praha_exterier_cerven_01

Alle Regionen
Mieten Hypothekenraten Entwicklungen
Wirtschafts-veranstaltungen
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Top-100-Unternehmen
Das NEUE aktuelle Ranking 2021
NEU
Download
2021
Download
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Die STRABAG hat die Auszeichnung Top-Bauunternehmen des Jahres 2021 gewonnen. Das tschechische Unternehmen des gleichnamigen österreichisch-russischen Konzerns siegte damit zum achten Mal in zehn Jahren. Der zweite Platz ging an das letztjährige Siegerunternehmen Chládek a Tintěra aus Pardubice. Die Ergebnisse der Umfrage von CEEC Research wurden auf dem Treffen der führenden Vertreter der tschechischen Bauindustrie auf der Prager Burg bekannt gegeben. Die Auswahl ist aufgrund der aktuellen Ereignissen mehr als umstritten.
Österreichisch-russische STRABAG ist Top- Unternehmen 2021 in Tschechien
27.06.2022
Bild: STRABAG
Projekt Smíchov City in Prag
0
Der Durchschnittslohn in der Tschechischen Republik liegt derzeit bei 1.533 EUR (37.499 CZK) und ist damit der höchste unter den Visegrád-Vier (V4)-Ländern, mit einem Wachstum von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der höchste Durchschnittslohn in ganz Mittel- und Osteuropa ist in Deutschland mit 4.130 EUR (101.025 CZK) zu verzeichnen. Österreich folgt mit 3.818 Euro (93.393 CZK). Den niedrigsten Durchschnittslohn mit 400 Euro (9.784 CZK) hat Kosovo, 450 Euro (1.1008 CZK) sind es in Bosnien und Herzegowina und 485 Euro (11.864 CZK) in der Ukraine. Dies geht aus einer jährlichen Studie der Beratungsfirma Mazars hervor, die die Steuersysteme von 22 mittel- und osteuropäischen Ländern vergleicht.
Tschechien hat den höchsten Durchschnitts-
verdienst unter den Visegrád-Ländern
27.06.2022
Bild: ČNB
bankovky_a_mince.jpg_1690927351
Nach Angaben des tschechischen Statistikamtes stieg der Durchschnittslohn in der Tschechischen Republik im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent auf 37.929 CZK, fiel aber inflationsbereinigt um 3,6 Prozent.

Der Studie zufolge waren die Unterschiede beim durchschnittlichen Lohnwachstum gemessen in Euro in der Region stärker ausgeprägt als zuvor. In Deutschland, wo die Durchschnittslöhne laut der letztjährigen Studie um 14 Prozent stiegen, betrug das Wachstum nur vier Prozent. Im Gegensatz dazu stieg das durchschnittliche Lohnniveau in Österreich mit 23% schneller an. Auch in Ungarn beschleunigte sich das Wachstum auf 19 Prozent. 
Logo: Škoda Transportation/PPF Group
Ende der Auseinandersetzungen um die Marke Škoda: Das Maschinenbauunternehmen Škoda Group, das sich mehrheitlich im Besitz von PPF befindet, hat die Rechte an der Marke Škoda an die zum Volkswagen-Konzern gehörenden Škoda Auto a.s. verkauft. 
PPF verkauft Marke Škoda an den Volkswagenkonzern
27.06.2022
464px-Škoda_logo_from_2011 6dfc868ecccfc66f6592d0a6b7e266ba_XL
Logo: Škoda Auto a.s. 
Vier Koalitionsparteien räumen die Einführung einer Sondersteuer für Energieunternehmen ein, die Strom aus Kohle und Atomkraft erzeugen. Piraten und die STAN-Bewegung wollen den Vorschlag bei der nächsten Koalitionsratssitzung vorlegen. TOP'09 und die KDU-ČSL sind bereit, über die Form der Steuer zu sprechen. Nur die stärkste Regierungspartei ODS ist bisher skeptisch. Dies geht aus den Erklärungen der Vertreter der einzelnen Parteien für das Tschechische Fernsehen (ČT) hervor. Die vorgesehene Einkommensteuer würde 25 Prozent betragen.
Vier Koalitionsparteien sind für eine Sondersteuer für Energieunternehmen
27.06.2022
vecerni-20211208-125553
AKW Dukovany
Bild: ČEZ
2.7., 10.30
Kriegsmuseum 1866
Všetary 
(Region Königgrätz), 
Chlum 66

6.7., 18.30
Pivovar U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5

10.7., 8h
Schiffsanlegestelle
Prag 1, Rašínovo nábř. 76
___________________

___________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

18.7., 9h
AmCham
Prague 1, Dušní 10

21.7., 11h
BB Centrum Microsoft
Prague 4, Vyskočilova 4a
___________________