powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
cz-euwahl2019 newsletter-bild
AKTUALISIERT
Die "g'sunde Watsch'n", die "noch niemanden geschadet hat" wird gerne in der Diskussion über körperliche Kinder-Erziehungsmaßnahmen von den Erwachsenen ins Spiel gebracht. Tschechische Kinder von heute werden im späteren Erwachsenenalter weiterhin den künftigen Generationen von ihren gesunden Ohrfeigen berichten können. Denn die Tschechische Republik ist eines der wenigen EU-Länder, in denen körperliche Bestrafung von Kindern als legitimes Erziehungsmittel anerkannt ist. Daran dürfe sich auch künftig nichts ändern, erklärte der Parteichef der Christdemokraten und Vize-Premier Marian Jurečka im Interview mit dem tschechischen Nachrichtenportal aktualne.cz.
Körperliche Züchtigungen bleiben in Tschechien legales Kindererziehungsmittel
10.02.2022
NETWORKING IN TSCHECHIEN:
Ohrfeigen hätten ihm als Kind auch nicht geschadet, sagte Sozialminister Jurečka, der Vater von fünf Söhnen ist, gegenüber dem Online-Portal. Deswegen sei er gegen eine Abschaffung des aktuellen Status quo, der körperliche Maßregelungen gegenüber Kindern legitimiert. In Tschechien wurde durch diese Aussagen die bereits stark präsente Diskussion über familiäre Gewalt, auch im Lichte der Lockdown-Situationen der vergangenen Jahre, weiter angeheizt. Zahlreiche Psychologen fordern einen stärkeren Schutz für Kinder und Jugendliche und ein Gesetz, das Körperstrafen als Erziehungsmittel verbietet.

"Wir glauben natürlich nicht, dass ein Verbot alle Probleme lösen würde. Es wäre aber ein klares Signal an die Öffentlichkeit und alle Menschen, dass wir ein fortschrittliches Land sind und der bisherige Weg nirgendwo hinführt. Zudem würde das Verbot vielen Kindern helfen", sagte Psychotherapeut Martin Galbavý in einer Diskussion im tschechischen Rundfunk. Galbavý ist Mitglied der "Liga der offenen Männer (LOM)", die sich zum Ziel setzt, Männern gewaltfreie Alternativen bei der Problemlösung aufzuzeigen. Bereits vor Weihnachten gab es im Justizministerium ein Treffen von Richtern mit Vertretern aus den Bildungs- und Sozialwesen. "Dort herrschte Einigkeit darüber, dass ein Verbot von körperlichen Maßregelungen eingeführt werden sollte", sagte Galbavý.

Sein Kollege, der katholische Psychologe Jeroným Klimeš, hält von einem solchen Gesetz nur wenig. "Das wäre ein Instrument, als wenn man eine Armbanduhr mit einem Hammer reparieren wollte. Immer, wenn wir so etwas versuchen, richten wir mehr Schaden als Nutzen an. Wir müssen uns darüber klar sein, dass dann Richter, die psychologische Amateure sind, über solche Fälle entscheiden werden", warnte er. Galbavý konterte: "Dies ist ein Argument, das häufig angeführt wird. Aber es ist längst überholt. Wir brauchen uns nur in den umliegenden Staaten umzuschauen - in Schweden oder Österreich -, in denen es solche Gesetze gibt. Diese sind nicht so formuliert, dass die Fälle vor einem Gericht verhandelt werden müssten."

Bereits im Jahr 2015 bemängelte die Europäische Kommission, dass es in Tschechien keine klare Regelung zur Unterscheidung zwischen einem kleinen Klaps und häuslicher Gewalt gebe. Seither gab es keine wesentlichen Gesetzesänderungen. Einer Studie der LOM zufolge werden körperliche Strafen in 65 Prozent der tschechischen Familien praktiziert. "Es gibt zahlreiche Studien über die negativen Folgen von Körperstrafen. Demnach schaden sie der Integrität des Kindes. Wir wollen schließlich, dass das Kind sich wehren kann, wenn ihm gegenüber etwa ein Lehrer übergriffig wird. Stattdessen wird ihm aber in der Erziehung suggeriert, dass jemand anders über seinen Körper verfügen kann", warnte der Psychotherapeut Galbavý.
Bild: Wikepedia, gemeinfrei
Besuch der Außenminister an der Demarkationslinie
Vater_und_Sohn_-_Die_Familien-Ohrfeige
Ausschnitt aus e. o. plauen: "Vater und Sohn - Noch 50 lustige Streiche und Abenteuer"
12.2, 11h
Bahnhof Jablonec nad Nisou
Jablonec nad Nisou 
(Region Reichenberg), 
Nádražní 32

17.2, 14.30
Praha Hlavní nádraží
Prag 2, Wilsonova 8

22.3, 9h
Hotel Radisson Blu
Prag 1, Žitná 8

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

15.2., 9h
Marriott Hotel
Prague 1, V Celnici 8

14.-18.3.
Prague Congress Centre
Prague 4, 5. května 65 
______________
____________________