powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
pragueforum.jpg
deutsch.jpg
Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
1200px-Central_Park_Praha_exterier_cerven_01

Alle Regionen
Mieten Hypothekenraten Entwicklungen
Wirtschafts-veranstaltungen
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
Download
September 2020
Download
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Oberster Gerichtshof: Lokalschließungen waren gesetzeswidrig
03.06.2021
Bild: Twitter/Adam Vojtěch
Die Regelungen, nach welchen die Lokale in Tschechien zwischen April und Mai geschlossen wurden, waren gesetzeswidrig. Dies wurde im aktuellen Erkenntnis des Obersten Verwaltungsgerichtshofes (NSS) festgestellt. Das Höchstgericht wurde auf Initiative eines Arztes angerufen, der sich über den Eingriff in das Recht auf Freizügigkeit und in das Aufenthaltsrecht beschwerte. Der NSS konnte die Regelung nicht aufheben, weil sie bereits außer Kraft war. Die Bestimmungen wurden rückwirkend für rechtswidrig erklärt.
msmzqdU5
Der neue und alte Gesundheits-minister Adam Vojtěch ist nicht sehr glücklich mit der Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes 
Die Tschechische Nationalbank wird von nun an per Gesetz befugt sein, die Bedingungen für den Erhalt von Wohnungsbaudarlehen festzulegen. Bisher konnte die Česká národní banka (ČNB) an Banken nur Empfehlungen abgeben, die aber nicht rechtsverbindlich waren. Auch die Möglichkeiten der ČNB, in den Handel an den Finanzmärkten einzugreifen, wurden erweitert. Die Änderung des Gesetzes zugunsten der ČNB wurde am Dienstag von Präsident Miloš Zeman unterzeichnet, wie die Präsident-schaftskanzlei öffentlich bekannt gab.
Banken nun mehr unter der Kontrolle 
der Nationalbank
03.06.2021
Bild: ČNB
rusnok_03
Tschechien hat der Europäischen Kommission (EC) einen nationalen Sanierungsplan vorgelegt, auf dessen Grundlage das Land über 180 Mrd. CZK (7 Mrd. Euro) aus dem außerordentlichen Sanierungsfonds in Anspruch nehmen kann. Dies teilte die Kommission heute in einer Pressemitteilung mit, damit ist Tschechien der 23. Mitgliedstaat, der um Gelder aus dem Krisenpaket angesucht hat. Die Exekutive der Europäischen Union hat nun zwei Monate Zeit, um zu prüfen, ob die festgelegten Kriterien für die Auszahlung der Gelder erfüllt sind. "Die Ausarbeitung des tschechischen Sanierungsplanes erfolgte in den letzten Monaten im intensiven Dialog zwischen der Kommission und den tschechischen Behörden", erklärte die Kommission.
Tschechien hat bei der EU einen Sanierungsplan eingereicht
03.06.2021
Bild: EU
kisspng-berlaymont-building-european-union-european-commis-regulation-eu-no-3052011-5b1ce6892b07c2.8778922715286206811763
Mit dem tschechischen Konzern Omnipol steigt ein neuer ungarischer Partner in den Kauf des größten tschechischen Flugzeugherstellers Aero Vodochody ein. Das teilte die Tageszeitung Hospodářské noviny (HN) am Montag mit. Omnipol ging ursprünglich ein Joint Venture mit dem ungarischen Geschäftsmann András Tombor für den Kauf von Aero Vodochody ein. Die Transaktion wurde im Oktober letzten Jahres vom Amt für Wettbewerbsschutz genehmigt. Aber Tombor konnte laut der Zeitung das Geld nicht aufbringen. Neuer Partner von Omnipol wird nun der Finanzier Kristóf Szalay-Bobrovniczky, der laut HN dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán nahe steht. Die Penta Investments-Gruppe, zu der Aero Vodochody gehört, wollte sich dazu nicht äußern.
Ungarischer Partner aus dem Dunstkreis von Orbán steigt in den Kauf von Aero Vodochody ein

03.06.2021
Bild: AERO
dsc09893-2
9.6., 17h
U Partíka
Litvínov (Region Aussig), 
Valdštejnská 282

17.6., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

18.6., 18.30
Schloss Preitenstein
Nečtiny (Region Pilsen), 
Hrad Nečtiny 1
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

12.6., 16.30
Villa Rudolfa
Černošice 
(Central Bohemia)
Zdeňka Lhoty 469

12.-14.7.
Palais Czernín
Prague 1, Loretánské nám. 5

____________________

____________________