powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
cz-euwahl2019 newsletter-bild
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
Download
2021
Download
NETWORKING IN TSCHECHIEN:
Staatspräsident Miloš Zeman wandte sich am 24. Februar angesichts der wenige Stunden zuvor begonnenen russischen Invasion in der Ukraine in einer Fernsehansprache an die Bevölkerung. Der langjährige Freund des russischen Präsidenten Wladimir Putin übte dabei scharfe Kritik am Vorgehen Moskaus und sagte wörtlich, Russland begehe ein Verbrechen gegen den Frieden. "Der Angriff auf die Ukraine muss konsequent verurteilt werden, nicht nur durch Worte, auch durch Taten", so Zeman. Es sei an der Zeit, viel schärfere Sanktionen gegen Russland zu verhängen, als bisher geplant. So forderte eine massive Einschränkung des Bankenverkehrs. 
Zeman bricht mit Putin: "Verbrechen gegen 
den Frieden"
24.02.2022
Zeman brachte dem ukrainischen Volk und der politischen Führung des Landes seine volle Unterstützung zum Ausdruck. "Ich mag die russische Kultur, ich schätze die Opfer des russischen Volkes im Zweiten Weltkrieg, aber das bedeutet nicht, dass ich damit einverstanden bin, dass eine ausländische Armee ohne Kriegserklärung in das Gebiet eines unabhängigen Staates eindringt", so Zeman wörtlich. Da der tschechische Präsident einer der ersten Staatsoberhäupter war, der den russischen Einmarsch verurteilt hat, bezeichnete der Kremlkritiker Michail Chodokowskij Zeman in einer Twitterbotschaft als den "größten Anti-Putin-Präsidenten".
Bild: Facebook/Miloš Zeman
274657368_4890777864337933_7859286042174898983_n
Die neuesten Entwicklungen in der Ukraine-Krise wurden vergangenen Mittwoch auf einer Kabinettsitzung erörtert. Premier Petr Fiala (ODS) erklärte in der darauffolgenden Pressekonferenz, die Tschechische Republik sei "für alle Szenarien" in diesem Konflikt bereit. Konkret bedeute dies, dass Tschechien gegebenenfalls die Sanktionen der EU gegenüber Russland voll mittragen werde, auf Gegensanktionen wie eine Reduzierung der Energielieferungen vorbereitet sei und auch mit einem Zustrom an Flüchtlingen rechne. Fiala sagte, er gehe davon aus, dass Staatspräsident Miloš Zeman auf der virtuellen NATO-Konferenz die jüngsten Aktionen Moskaus verurteile. Der russische Botschafter Alexandr Zmejewskij wurde ins Außenamt zitiert und der Protest Tschechiens gegen die Anerkennung der ukrainischen Seperatisten-Republiken als Völkerrechtsbruch übermittelt.
Ukraine-Krise: Tschechien bereitet sich auf Sanktionen und Flüchtlinge vor
23.02.2022
Bild: Vláda ČR 
fiala-ukraine-400
Premier Petr Fiala (ODS)
Die tschechische Regierung setzt ihren Öffnungskurs bei den Corona-Maßnahmen fort. Seit über zwei Wochen sind bereits alle 2-oder-3-G-Regelungen im Handel, bei Dienstleistern und in der Gastronomie Geschichte. Mit Stichtag 19. Februar gibt es auch keine Testpflicht in Unternehmen und Schulen mehr. Gesundheitsminister Vlastimil Válek (TOP'09) hat nun angekündigt, dass es ab 1. März keine Beschränkungen bei der Teilnehmerzahl an Veranstaltungen geben wird. Mitte März wird die Maskenpflicht an vielen Orten aufgehoben. Trotz der begonnenen Öffnungspolitik seien die Infektionszahlen nicht angestiegen, sondern zurückgegangen. Die Anzahl der von der Krankankassa übernommenen PCR-Tests wird für geimpfte Personen ab März von fünf auf nur noch einen pro Monat reduziert.
Tschechien hält an Corona-Öffnungskurs fest
22.02.2022
Bild: Facebook/Rockfest-Kuřim
13243742_1327522047264175_603754025587298346_o
Rockfest Kuřim
Tschechien und Australien sind zwar tausende Kilometer voneinander entfernt, aber in der meisten Angelegenheiten stehen sich die beiden Länder sehr nahe. Diesen Eindruck erhielt man während des Arbeitsbesuches der australischen Außenministerin Marise Payne (Liberal Party) beim tschechischen Amtskollegen Jan Lipavský (Piraten). Die aktuelle Ukraine-Krise – beide Staaten kritisierten die russische Aggression massiv - überschattete thematisch den lange vorbereiteten Besuch, bei dem es um das EU-Freihandelsabkommen mit Australien gehen sollte. Tschechien hat in der zweiten Jahreshälfte die EU-Ratspräsidentschaft inne. Als weiteres wichtiges Thema stand die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Cybersicherheit auf dem Programm.
Tschechien und Australien planen engere Zusammenarbeit
22.02.2022
Bild: MZV ČR
ROCKFEST - KUŘIM
payne-lipavsky
Marise Payne (Liberal Party) l. , Jan Lipavský (Piraten) r.
8.3., 19h
Garden Food Concept
Brünn, Kounicova 39

22.3, 9h
Hotel Radisson Blu
Prag 1, Žitná 8

26.3, 13h
Pivovar Národní
Prag 1, Národní 8

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

3.3., 9.30
DTIHK
Prague 1, Václavské nám. 40

14.-18.3.
Prague Congress Centre
Prague 4, 5. května 65 
______________
____________________